Gemeinde Albershausen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Baulückenbörse

Baulückenbörse

Eine Baulücke ist ein innerörtlicher von Gebäuden vollständig umgebener Bereich, der noch unbebaut ist. Baulücken sind für die Gemeinde Albershausen aber nicht nur die Lücken zwischen zwei bebauten Grundstücken, wie sie insbesondere bei geschlossener Bauweise für jeden erkennbar sind. Die für die vorliegende Baulückenbörse maßgebende Definition umfasst auch geringfügig bebaute und übergroße Grundstücke.

 

Die Baulückenbörse der Gemeinde ist eine Plattform für Interessierte, die gerne in Albershausen ein Grundstück erwerben möchten, um sich mit einem eigenen "Häusle" niederzulassen. Die hier beworbenen Bauplätze sind ausschließlich von Privatpersonen, die ihre Fläche veräußern möchten. Es handelt sich um erschlossenes Bauland - teilweise im Neubaugebiet, teilweise in der Ortsmitte.

Diese Seite richtet sich an

  • Umzugswillige innerhalb Albershausens
  • Zuzugswillige nach Albershausen
  • Eigentümer von "Baulücken" in Albershausen

Die Baulückenbörse befindet sich derzeit noch im Aufbau. Geplant ist, dass die Baulücken in einem Ortsplan einzusehen sind. Die Verwaltung hofft natürlich, dass weitere Grundstückseigentümer sich vorstellen können, ihr Grundstück zu bebauen oder zu veräußern. Wer einen Bauplatz besitzt, kann sich gerne an Herrn Bürgermeister Jochen Bidlingmaier wenden.

Erste erfolgreiche Vermittlungen wurden bereits durchgeführt.

Flächen bis 250 qm

Momentan gibt es kein Grundstück in dieser Größe!

Flächen bis 500 qm

Momentan steht kein Grundstück in dieser Größe zum Verkauf.

Flächen über 500 qm

Derzeit gibt es in der Baulückenbörse kein Grundstück in dieser Größe.